News

Im Chablisien
Im Chablisien

Le Pinot Noir - Dezember 2020/Januar 2021

«Stilistisch erinnern mich die 2018er Weissweine am ehesten an die 1982er meines Vaters. Natürliche Salinität ist typisch für das Jahr. » (Francois Carillon)

Teil III der Subskription Jg. 2018 Vins blancs (Goisot, Fèvre, Carillon, Dureuil, Saumaize-Michelin) ist beendet. Noch verfügbare Weine finden Sie in Kürze im Shop. 

Nächste Subskription: Burgund, Jg. 2018 (Clos de Tart, Bénigne Joliet, Virgile Lignier, Cyprien Arlaud, Sébastien Cathiard, Domaine Coquard Loison Fleurot, Domaine Mugneret-Gibourg) wird im Januar 2021 publiziert.

Ein gutes, gesundes 2021! 

Blick auf den Clos des Epeneaux in Pommard
Blick auf den Clos des Epeneaux in Pommard

Le Pinot Noir - November 2020

“In unseren 2018er Weinen sehen wir alles - was sehr ungewöhnlich ist. Es ist das Zeichen eines grossen Jahres, wenn wir den finalen Wein sich bereits drei Wochen nach der Ernte enthüllen sehen. In 2018 haben wir das, was ich die roten Linien im Wein nenne, die Linien zwischen der grossen Reife des Jahres und dem Ausdruck des Terroirs in jeder Lage. Und ich bin sicher, dass diese Weine eine sehr lange Zeit lagern können. Wir fühlen, dass dies glückliche Weine sind, soweit sie keinen Wasserstress hatten wie etwa wir in Nuits und Vosne, das sind Weine voller Energie." (Thibault Liger-Belair)

Teil II der Subskription Jg. 2018 (Mortet, Fourrier, Mugneret, Chevillon) ist abgeschlossen. Die Weine sind mit einer Ausnahme ausverkauft. Hinweis: die laufende STANDING ALLOCATION* Jg. 2017/2018 ist außerhalb der Subskriptionszeiten änderbar. Senden Sie mir bei Interesse an Aufnahme oder Update der ST ALL, die sich aktuell ja nur noch auf den Jg. 2018 bezieht, eine Mail. 

Die nächste ST ALL (Jg. 2019/2020) - die Übersicht wird Ihnen im Frühjahr 2021 zugesandt - steht unter dem Stern deutlich reduzierter Mengen in 2019 bzw. nur etwas grösserer Mengen in 2020. 

* Die ST ALL ist schlicht ein Vorabeintrag für Mengen von zwei Jahrgängen, aktuell 2017/2018. Wir praktizieren sie seit längerem, um ein Kriterium für die Verteilung angesichts eines häufigen Überhangs der Nachfrage gegenüber dem Angebot zu haben.   

 

Die Weinpresse des Château de Clos de Vougeot
Die Weinpresse des Château de Clos de Vougeot

Le Pinot Noir - Oktober 2020

Das Archiv der Website wurde komplettiert mit allen Mailings zu den Jahrgängen 2015, 2016 und 2017. Bonne lecture! Bitte beachten Sie, dass ein Eintrag im Weinclub nicht gleichbedeutend ist mit dem Zugriff auf das Archiv. Bitte senden Sie mir  bei Interesse gerne eine Mail dahingehend. 

 

 

 

Blick auf Volnay, die Perle der Côte de Beaune

Le Pinot Noir - September 2020

“Die Reife der Traubenhäute ist sehr hoch in 2018, aber es gibt keine Überreife. Die Frische ist da. Es ist recht selten, tiefen Reichtum des Geschmacks bei Bewahrung der Säure hinzubekommen, also ein einzigartiges Jahr. Neuland in gewissem Sinne.“ ( Francois Millet, Domaine de Vogué, Chambolle-Musigny

“2018 ist ein Jahr, das wie die tausende zuvor, singulär bleiben wird, mit seinem eigenen Leben, vergleichbar keinem anderen...Aber man muss kein grosser Experte sein, um bereits heute zu wissen, dass es sich um ein außergewöhnliches Jahr handelt, was die Rot- wie die Weissweine angeht.“ (Aubert de Villaine, Domaine de la Romanée-Conti, Vosne-Romanée)

Die erste Subskription (Analyse des Jahres, Angebot zu Christophe Perrot-Minot, Henri Boillot, Domaine de la Pousse d'Or ) zum - wie stets in den Ergebnissen heterogenen - Jahrgang 2018 ist abgeschlossen. 

Pflügen per Pferd chez Arlaud (Bertille Arlaud)

Le Pinot Noir - Februar 2020

Die Subskriptionsphase für Teil V des Burgund/Rhône-Angebotes Jg. 2017 (Sylvain Pataille, Bénigne Joliet, Virgile Lignier, Cyprien Arlaud, Sébastien Cathiard, Thomas Collardot/Coquard Loison Fleurot, Mugneret-Gibourg) ist beendet.