Jérôme Bressy, Gourt de Mautens rouge 2013 MAGNUM IGP Vaucluse - noch 2 Fl. -

Artikel-Nr.: SRB2013_2M
86,00 
pro Flasche
Preis inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten bei Bestellwert unter 500,- €

Jérôme Bressy, Gourt de Mautens rouge 2013 MAGNUM!

Kalkhaltige Tonböden mit Sand, Kies- und Steinanteilen in Hanglagen von 5-20% Neigung; Grenache ~ 70%, Vieux Carignan ~ 15%, andere Rebsorten ~ 15% (Syrah, Mourvèdre, Counoise, Cinsault, Vaccarèse, Terret noir), 30 bis über 100 Jahre alte Reben. 

In 2013 hat Bressy kaum 8.000 Flaschen erzeugt – Verrieselung der Grenache während der Blüte ist der wesentliche Grund. Der 2013er Rouge ist ein bemerkenswert ausgewogen-frischer Wein, phenolisch durchgehend reif, wunderbar stimmig, so einnehmend, trinkanimierend, so klar, ruhig und abgeklärt in der Ansprache. Nicht wuchtig, sondern lebendig-dynamisch. Unmißverständlich aromatisch verführerisch südlich - animierend. Die Qualität der Tannine entspricht der Qualität er Arbeit hier – sie sind seidig-samtig, voll wie zivilisiert. Un Grand Vin du Sud. Man bemerkt die Schulung Jérômes an Weinen wie Vega Sicilia Unico oder Rayas. Noble, zurückgenommen-abgeklärte Fülle des Geschmacks. 

« Dicht und fest gewebt, entfaltet sich der Wein mit Eleganz und Vornehmheit, sich auf seidige Tannine stützend. Anklänge an dunkle Früchte, an Havanazigarre, feinem Leder und Lakritze sind da, das Finale ist lang und würzig. Ein  lagerfähiger Wein, bereits entfaltet, samtig in der Textur, von inhärenter Ausgewogenheit, seidig, seiner  Appellation entsprechend, präzise im Geschmack. » (Bettane/Desseauve, 18/20 – vin de référence)

« Mit wem und womit sollte man den Wein trinken ? Achtung, das ist nicht der kleine Wein zum Stillen des Durstes, vielmehr etwas Grosses, Komplexes, das den Geschmack ergreift in einer Spirale von Finesse und Intensität. Es wäre gut, ihn nur Gästen zu präsentieren, die in dieser Hinsicht auf der Höhe sind." (Nicolas de Rouyn, Blog Bonvivant, Oktober 2018)

Nach zweistündigem Umfüllen in eine Karaffe oder mehrstündigem Öffnen, dann verkorkt, optimalerweise ab ca. 2019/2020 (MAGNUM!) – 2035+ z.B. zu einem Lammbraten, rotem Fleisch, "perfekt zu Wild" (Jérôme Bressy)

Zurück