Domänenprofile 
Auxerrois/Chablis Côte de Nuits Côte de Beaune/Côte Chalonnaise Mâconnais Nördliche Rhône Südliche Rhône
Arlaud Sébastien Cathiard Bertrand u. Denis Chevillon Clos de Tart Jean-Marie Fourrier Grégory Gouges Bénigne Joliet
Thibault Liger-Belair Virgile Lignier Arnaud Mortet Pascal Mugneret Mugneret-Gibourg Sylvain Pataille Christophe Perrot Minot

Domaine Sylvain Cathiard, Vosne-Romanée


Sèbastien und Sylvain Cathiard

Clive Coates, Master of Wine, Côte d‘Or. A celebration of the great wines of burgundy. 1997
„Der Abbé Courtepée sagte vor der französischen Revolution über Vosne-Romanée: 'Es gibt hier keine gewöhnlichen Weine'. Dasselbe könnte man heute sagen."

Sylvain Cathiard ist ein meisterlicher Winzer, allerdings entspricht sein Bekanntheitsgrad noch immer nicht ganz dem, was auf dieser Domäne erreicht wurde - Weine, die en pair mit den größten Burgunds sind. Wir bewundern die Weine Cathiards seit 1995 - mit diesem Jahrgang führten wir die Domäne in Deutschland ein - durchgängig Referenzen in allen ihren Appellationen - vom Bourgogne rouge bis zu den überragenden Malconsorts und Romanée St. Vivant - sind diese Weine seit Jg .1998. Hier vereinigt sich all die Vornehmheit, all der Zauber, den der Pinot Fin in den von der Natur privilegierten Terroirs der Côte de Nuits hervorzubringen versteht.

Wenn ein Burgunder in seiner Bestform mehr Emotionen als jeder andere Wein zu wecken vermag, dann sind Sylvains Weine die schönsten Beispiele hierfür – so elegant, unaufdringlich reich, nuanciert, sinnlich, frisch, komplex und nachhaltig sind sie. Cathiards Weine gehören zu den betörendsten Weinen der Gemeinde und damit der gesamten Côte d'Or. Sie spielen so sehr in einer eigenen Liga, daß manchmal geäußert wird, sie seien speziell. Ja, das sind sie, weil sie sich so sehr vom Durchschnitt oder gar den unangenehmen Seiten anderer Weine - fühlbares, adstringierendes Tannin, überbordendes neues Holz, fühlbare, die Sinnlichkeit erdrückende Extraktion - abheben.

Sylvain Cathiard und sein Sohn Sébastien, der seit 2005 an der Seite seines Vaters arbeitet, besitzen sicheres Gespür für die Qualitäten des Jahrgangs – die Kunst des Winzers besteht darin, das Beste des jeweiligen Jahrgangs hervorzubringen -, die sehr niedrigen Erträge und die außerordentliche Qualität der neuen Fässer sind weitere Eckpunkte für diesen Erfolg. Dies ist eine der großen Domänen Frankreichs.

Update 01/2012


Allen Meadows, Burghound, Issue 45, 2012
"Aus gutem Grund lobte ich die 2009er hier, aber die hier produzierten 2010er sind - bestreitbar - noch etwas besser, zumindest wenn man die gesamte Palette sieht."


>> weitere Informationen zu den Weinen der Domaine Sylvain Cathiard <<  
Top     Seite drucken